Natürlich Pfadfinden auf dem Windrad

„Natürlich Pfadfinden“ ist der doppeldeutige Titel der Jahresaktion der DPSG, in deren Rahmen sich in diesem und dem kommenden Jahr viele Pfadfindergruppen in ganz Deutschland mit dem Thema Ökologie und Nachhaltigkeit beschäftigen werden.

Da ist es selbstverständlich, dass die Mitglieder der Roverstufe (16-21-Jährige) der Georgspfadfinder in Langerwehe sich die Chance nicht entgehen lassen, sich aus nächster Nähe über die regenerative Energie Wind zu informieren. Am Morgen des 12. Mai ging es – organisiert von LUNA (Langerweher Umwelt Naturschutzaktion) – in Fahrgemeinschaften nach Aachen zum Windpark Vetschau.

DSCF0031

Dort steht ganz besonderes Windrad mit einer begehbaren Plattform – davon gibt es nicht viele Weltweit… Mit Gasmasken, wegen der möglichen Brandgefahr, erklommen die Pfadfinder die 296 Stufen der Wendeltreppe. Zwischendurch konnte man auf schmalen Zwischenebenen verschnaufen und sich über die Entstehung des Windparks anhand von Fotos, Bauplänen und Zeitungsartikeln informieren.

[mygal=windradbesichtigung]

Oben angekommen gab starker Wind und dadurch bedingt leichtes Schaukeln des Windrads, uns das Gefühl auf einem Schiff zu sein. Aber das war noch nicht das beste: „Die Aussicht ist einfach super“, stellt Janna fest, für die der Ausflug zusätzlich perfekt in ihr Referatthema über regenerative Energien passt. „Der Wind lässt die Felder wie ein grünes Meer mit Wellen aussehen.“ Bis nach Holland war der Blick frei. Doch es ging noch weiter bis in den höchsten Bereich des Windrads, indem Technikbegeisterte den Generator bewundern konnten und an den erwärmten dicken Kabeln spürten, dass der starke Wind seinen Dienst tat.
Insgesamt war dieser ungewöhnliche Ausflug mehr als gelungen und eindrucksvoll, resümiert die Gruppe, als sie nach knapp 300 Stufen wieder am Boden stand. Während die einen die Landschaft genossen haben, begeisterten sich die Anderen über die Technik und das neu errungene Wissen – so hatte man mit der Zukunftstechnik auf der einen und der Naturverbundenheit auf der anderen Seite gleich beide Seiten der Jahresaktion betrachtet.

Gut Pfad, Jana

3 Gedanken zu „Natürlich Pfadfinden auf dem Windrad

  1. Videos von oben und unten gibt es — nur nicht vom Aufstieg, da wollte man mich schon nicht fotografieren lassen, weil ich den Betrieb aufhielt :)

Kommentare sind geschlossen.